Archiv 2004

Archiv  2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001

Achtung: Ältere Links funktionieren nicht mehr. Bitte benutzt das offizielle Menü.

28. Dezember 2004
Jahresrückblick 2004

2004 war für mich ein sehr merkwürdiges Jahr. Obwohl ich offiziell immer noch arbeitslos bin, habe ich reichlich zu tun. Ich arbeite noch immer ehrenamtlich für Haus Heisterbach und habe in diesem Jahr mindestens vier Tage pro Woche dort verbracht – erheblich mehr, als ich eigentlich wollte. Zwischendurch habe ich mich mal halbherzig hier und da beworben – als Webdesignerin, Grafikerin, sogar (zwangsweise) wieder als Sekretärin, aber daraus ist nichts geworden. Besonders traurig bin ich nicht darüber. Zwar krebse ich hier immer noch am oder auch mal unter dem Existenzminimum herum, aber wenigstens kann ich wieder schreiben. Ich habe relativ viel an Rabenzeit gearbeitet und eigentlich bis auf einen alle Knoten gelöst, die mir seit -zig Jahren Probleme bereitet haben. Jetzt muß ich die Ergebnisse nur noch aufschreiben.

Im Juni kamen – für mich sehr überraschend – die drei ???. Ich sagte zu, das Buch zu schreiben, las die ersten 114 Bände oder so, schrieb, besprach das Buch mit Katja, André und meiner Familie, schrieb um, wurde tatsächlich fertig, schickte das Manuskript ab. Dann kam die Rückmeldung vom Verlag. Das Treffen mit der Lektorin auf der Frankfurter Buchmesse. Korrekturen, Kürzungen, Telefonate, Emails, die Maschinerie kam in Gang und ich war drin. Dann die Ankündigungen im internet und die zum Teil heftigen Diskussionen auf den Fanseiten. Das herzliche Willkommen auf www.rocky-beach.com. Die durchaus berechtigten Zweifel und Vorbehalte einiger Fans. Mein erstes Interview. Ich schwankte zwischen Panik („Ich wandere sofort aus!“) und Größenwahn („Ich bin berühmt!“) hin und her, oft mehrmals pro Tag. Heute habe ich auf der Webseite von Lawrence Watt-Evans ein paar sehr nützliche kleine Hinweise und Informationen gefunden, die mich wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht haben – ganz besonders der Abschnitt The Writing Life. Ganz abgesehen davon ist das Buch ja noch nicht einmal erschienen; es kann alles noch ganz furchtbar in die Hose gehen. Aber selbst wenn ich nie wieder ein ???-Buch schreibe und meinen Namen ändere und das Fragezeichen aus meiner Tastatur hebele, bin ich doch dankbar für die Erfahrung. Und ich hoffe, ich werde euch nicht enttäuschen.

Ich wünsche euch allen ein frohes Neues Jahr und jedem wenigstens einen Traum, der in Erfüllung geht.

27. Dezember 2004

Weihnachten ist vorbei, also habe ich jetzt genug Zeit zum Aktualisieren, während ich an RZ und meinem nächsten ???-Buch schreibe, meine Schreibecke im Weltenbastlerforum aufräume, mich um meine Schweinchen kümmere, meine Wohnung aufräume und diverse Bücher lese. Hach, Urlaub ist toll! grin.gif (942 Byte)

23. Dezember 2004

Heute habe ich die kaputten Links in der Galerie repariert und dabei festgestellt, daß der Platz auf www.innenwelten-verlag.de voll ist. Also ist Rabenzeit nun nach www.astridvollenbruch.de/Rabenzeit/Buch/buch.htm umgezogen. Die Domain www.rabenzeit.de wird so schnell wie möglich dorthin umgeleitet.Außerdem gibt es ein Bild von meinen beiden Paniknasen. :)Innerhalb der letzten vier Wochen habe ich über tausend Besucher hiergehabt. Alle auf der Suche nach ???-Infos. Leider gibt es noch nichts Neues, außer daß ich meine Belegexemplare leider auch erst im Februar bekomme, ebenso wie alle anderen. Ich hätte sie doch gern zu Weihnachten in der Familie rumgezeigt… :)Und da ich gerade beim Thema bin: Ich wünsche allen, die sich auf diese Seite verirren, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2005!

jump.gif (2730 Byte)

11. Dezember 2004

In irgendeinem ???-Forum wurde meine Seite als „nicht besonders professionell“ bezeichnet. Das trifft durchaus zu. Ich werde aber versuchen, daran etwas zu ändern. Seit Jahren schlage ich mich mit Designentwürfen herum, aber ich schaffe es einfach nicht, die unterschiedlichen Bereiche in ein einheitliches Korsett zu zwingen. Also habe ich beschlossen, meine Seiten aufzuteilen. Ich weiß bloß noch nicht, wie. *G* Sicher ist nur, dass ich auf allen Seiten die Standardschrift auf Verdana setzen werde. Das Design wird (hoffentlich) klarer und strukturierter, und das jetzige Design fliegt komplett raus. Ich fand es am Anfang ganz hübsch, aber jetzt geht es mir nur noch auf den Geist.

10. Dezember 2004

Seit heute stehen die offiziellen Klappentexte und Cover der neuen ???-Bücher im Netz,
also habe ich endlich auch meine Seiten dazu hochgeladen.

Außerdem gibt es eine neue URL: www.astridvollenbruch.de.
Das wird in Zukunft meine Hauptseite, und der Innenwelten Verlag beschränkt sich dann
auf Lektorat, Rezensionen, Buchbesprechungen, Texte, Gedichte und Zeugs.
Zur Zeit gibt es aber nur einen Platzhalter zu sehen.

8. Dezember 2004

ICH BIN WIEDER IM NETZ!!!!!

Und 800 Besucher innerhalb von zwei Wochen…

2. Dezember 2004

Noch sechs Tage, bis ich ENDLICH wieder ins Netz gehen
und diese chaotische Seite vernünftig aktualisieren kann.

26. November 2004

Gestern sind die ersten Ankündigungen ins Netz gegangen.
Seitdem hatte ich 300 Besucher hier. Leider ist die Seite noch ziemlich zerzaust,
viele Links funktionieren nicht, und zum Thema ??? kann ich auch noch nicht viel sagen.
Ich muß genauso auf die offizielle Vorschau warten wie alle anderen auch.

Übrigens werde ich auch weiterhin alle Einträge im Gästebuch, die nur auf Gegenbesuche aus sind
(„Coole page, ey, guck dir meine an: www.dubioses-zeug.de“), kommentarlos löschen.
Ich freue mich über jeden Eintrag, aber zumüllen lasse ich mich nicht.

23. November 2004

Mittlerweile habe ich wieder einen Telefonanschluß.
Internet müßte in den nächsten Tagen kommen.
Dann wird diese Seite endlich mal wieder komplett renoviert.

15. November 2004

Ich habe einen neuen Internetzugang beantragt.

4. November 2004

Es gibt ein neues Forum, das um einiges übersichtlicher & hübscher ist als das alte. 🙂

16. Oktober 2004

Ich war ein bißchen kühn und habe einen neuen Telefonanschluß beantragt,
obwohl ich bisher weder den Vertrag noch das Geld für mein Buch habe.
Egal. Internet, ich komme!!
Die ???-Vorschau erscheint übrigens doch erst im Dezember,
also habe ich noch eine Galgenfrist.

12. Oktober 2004

Zwischenzeitlich habe ich mich auf der Frankfurter Buchmesse mit der
für die ??? zuständigen Lektorin getroffen, ISBN, Cover und Klappentext bekommen
und erfahren, daß ich im November in der Vorschau stehen werde.
Näheres gibt´s im ???-Bereich, der dann ab November erweitert wird.

29. September 2004

Mein ???-Manuskript ist angenommen worden!!!!!!!!

Es gibt ein neues Ophiecomic:

Ophie and the fox

Ein weiteres (The Picknick) ist in Arbeit!

27. September 2004

Seit Monaten kämpfe ich mit dem neuen Layout für diese Startseite.
Buch? Dramatisch ausgeleuchtetes Logo? Gelb oder blau?
Die Drachenritter wollten mich nicht, weil mein Design zu uneinheitlich ist.
Da haben sie wohl recht. Aber da ich mich nun mal nicht auf eine
einheitliche Gestaltung einigen kann, erhebe ich jetzt das Chaos
zum Prinzip. Das aktuelle blaue Zeugs da oben wurde übrigens vom
Weltenbastler-Webring und von Katja einhellig verrissen. *G*
Ich werde mal die bisher verbrochenen Versionen hochladen.

Buchlayout

Buchlayout_thb.jpg (4174 Byte)

Dramatisch ausgeleuchtetes Logo

Logolayout_thb.jpg (2828 Byte)

3. September 2004

Das ???-Manuskript ist mittlerweile fertig und liegt beim Verlag.
Bin gespannt, was daraus wird…

Heute habe ich mal wieder ein neues RZ-Logo gebaut.

RZ_logo.jpg (18414 Byte)

Außerdem habe ich eine neue Welt entdeckt, nämlich

Minayan1.jpg (57117 Byte)

Die erste Expedition ist unterwegs!

25. Juli 2004

Wieder abgelehnt… aber dafür schreibe ich jetzt an einem ???-Manuskript.

26. Juni 2004

Zur Zeit läuft meine Bewerbung bei den Drachenrittern,
und ich ändere mal wieder Layout, Design, Inhalt und Technik.

24. Mai 2004

Ich habe das Programm Micrografx Simply 3D entdeckt
und erweitere meine Galerie.

7. Mai 2004

Ab heute schaufle ich die neuen Dateien ins Netz.

17. März 2004

Die große Umgestaltung läuft.

Seit September 2003 habe ich keinen Telefon- und Internetanschluß mehr, daher gibt es zur Zeit
nur dann etwas Neues, wenn ich an irgendeinen fremden Rechner komme.