Wirtschaft

Berichte der Räte zur Gythenna des Jahres 1504 ndL

Bergbau/Religion Tonor adar-Quaid? (r)
 

 

Finanzen / Steuern Andria Caserdi (a)

 

Kultur / Bildung

Um Bildung und Kultur ist es im Land schlecht bestellt. Das Volk weiß nichts, versteht nichts und kennt seine Geschichte nicht; ist ein Ereignis auch nur zehn Jahre vergangen, haben es die Leute schon vergessen und verweisen es ins Reich der Legenden. Ob etwas eine oder zehn Generationen her ist, wissen sie nicht, und es kümmert sie auch nicht. Die wenigsten kennen die Namen ihrer Großeltern. 

Nur einer unter hundert müht sich, rechnen zu lernen, lesen und schreiben können noch weniger. Die meisten kennen drei oder vier Königsnamen: Elgerion, den sie wie einen Gott bitten, sie vor der Finsternis zu bewahren, Ivor-den-Gesetzgeber, Maratha die Wölfin, Corellan, den sie alle fürchten und von dem einige noch immer glauben, daß er in Arithia herrscht, und Argon. Alle anderen sind vergessen.

In diesen Bereichen unterscheidet sich der Adel kaum von den Bürgern oder Bauern; die Unkenntnis der Menschen ist erschreckend.

Es gibt viele Lieder und Erzählungen im Volk, die mündlich weitergegeben werden und die Machoisanna nie erreichen; hier muß die Zunft tätig werden.

Qedi vara-Chûral, 
Meisterin der Machoisanna, Beraterin des Königs
1504
nach oben

Krieg Galarnad Kherol (r)

 

Außenpolitik

Tadar
Zur Zeit ist es in Tadar verhältnismäßig ruhig; das heißt aber nicht, daß sie nichts gegen uns planen. Meine Spione melden nichts Besonderes aus den westlichen Grenzstädten, nur der steigende Metallpreis muß uns zu denken geben. Aus Sirista melden sie einen regen Botenverkehr der Stadtherren mit dem Erbprinzen in Sherivar.
Ich empfehle eine Verstärkung der Truppen in Kaldandon.

Xal-Kattra
Der Handel ist unbeeinträchtigt, der Schmuggel leider auch. Wir haben einen Gesandten nach Xal geschickt, der nachdrücklich darauf hinweisen soll, daß eine Fortsetzung des Schmuggels nach Cardan-Adela den wirtschaftlichen Beziehungen unserer Länder nur schaden kann. 
Eine Antwort der Quendya Tamar auf unser Schreiben vom Dathas dieses Jahres steht noch aus, aber in Kaledyn sind in diesem Jahr ungewöhnlich viele xalesische Händler gesehen worden, die vermutlich die politische Lage erkunden sollen.

Angidra
Tadarische Boten sind auf dem Weg nach Angidra. Vordergründig geht es um den Handel mit Nebelschiffen; wir vermuten jedoch, daß es auch mündliche Botschaften anderer Art gibt. Wir haben unsere Spione in Angidra zu besonderer Aufmerksamkeit gerufen. Ich erwäge, uns der Dienste angidranischer Söldner zu versichern.

Irin Adoran, 1.Ä.R.
Rätin für Außenpolitik
nach oben 

Straßenbau Eston Kasil (r)
 

 

Innenpolitik Jalan Tiasayar (a)
 

 

Städtebau Kelir Perrek (r)
 

 

Transport/Verkehr Kelran Yova (r)

 

Handel Valda Losayron (r)
 

 

Landwirtschaft Nysol Cerimkin (r)
 

 

Schiffsbau (a)
 

 

Gesundheit/Bevölkerung Sione Meloyan (r)
 

 

Recht/Gesetz Kyresh Keroun (r)
 

 

Innere Sicherheit Petiar Lathin von KB (a)

 

Wissenschaft / Forschung Vianne Sabirin (r)
 


 

Besondere Handelsgüter

Metall
Drachenstein
Glas
Federholz

Glossar  

 

Nebelschiffe

Schiffe aus einer besonderen Schilfart, die auf das Nebelmeer hinausfahren können. Diese Schilfart gibt es nur in Angidra.