Impressum

Astrid Vollenbruch
Silcherstr. 3
69242 M├╝hlhausen

astrid@rabenzeitHALLOSPAM.de (ohne HALLOSPAM ­čÖé )

2 thoughts on “Impressum”

  1. Hallo Frau Vollenbruch,

    ich hei├če Max und lese gerade ihr Buch Die drei ??? und der Geisterzug.
    F├╝r meine Buchvorstellung w├Ąre es sch├Ân, wenn Sie meine Fragen beantworten.

    Warum schreiben Sie so gerne?
    Woher haben Sie all ihre Ideen?
    Warum haben Sie aufgeh├Ârt f├╝r diese Serie zu schreiben ?

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Gr├╝├čen

    Max

    1. Hallo Max,

      danke f├╝r Deine Fragen. Ich werde mal die zweite beantworten, da sie die einfachste ist. Ideen kommen beim Schreiben. Oder weil man etwas interessantes sieht, liest oder h├Ârt. Wenn man ├╝berlegt, was man aus einer spannenden Information machen kann, oder wenn man einen bestimmten Zusammenhang oder eine bestimmte Situation hinterfragt. „Muss das so sein? Was w├Ąre, wenn man etwas ├Ąndern w├╝rde?“ Oder wenn man sich ansieht, was es f├╝r faszinierende historische Hintergr├╝nde in der Welt der drei ??? gibt. Die Geschichte ├╝ber den Eisenbahnbau in Amerika hatte ich schon eine Weile im Hinterkopf, und als ich gefragt wurde, ob ich ein Buch zu den drei ??? beisteuern k├Ânnte, war eine Verbindung nicht schwierig.

      So. Deine anderen Fragen sind nicht so einfach zu beantworten. Ich bin in der Schule gemobbt worden, war sehr viel allein und habe irgendwann angefangen zu schreiben, um das, was ich sagen wollte, irgendwie loszuwerden. Niemanden sonst hat es interessiert. Ich habe eine Fantasywelt erfunden, in der ich leben wollen w├╝rde, und habe inzwischen drei├čig Jahre daran gearbeitet. Die drei ??? waren etwas ganz Neues f├╝r mich, und ich habe eine Weile gerne ausprobiert, in dieser neuen Welt zu leben, aber sp├Ątestens nach „Pfad der Angst“ war mir klar, dass es nichts f├╝r mich war. Meine Ideen funktionierten dort nicht, die B├╝cher wurden nicht so, wie ich sie haben wollte, die vom Verlag festgelegten Titel passten nicht zu dem, was ich geschrieben hatte, und die H├Ârspiele waren grausig. Das war nicht mein Weg. Deshalb entschied ich mich, keine ???-B├╝cher mehr zu schreiben. Ich bereue nicht, dass ich die B├╝cher geschrieben habe, aber ich bereue auch nicht, dass ich aufgeh├Ârt habe. Ich bin eine Fantasynase und werde es auch bleiben. ­čÖé

      Und jetzt noch etwas Positives: Ich schreibe gern, weil ich Geschichten liebe. B├╝cher erz├Ąhlen immer von dem, was sein k├Ânnte, statt sich mit der trostlosen Wirklichkeit abzufinden. Daran halte ich mich fest.

      Herzliche Gr├╝├če

      Astrid Vollenbruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.